Angebote für Mitarbeiterinnen

Grußwort der Präsidentin Frau Prof. Dr. Eva Waller

Anschließend Impulsvortrag und Übungen inklusive Break-Out Sessions und Pause

„Fassung und los! statt fassungslos“

Nicht immer trifft man im beruflichen oder privaten Umfeld auf wohlwollende und wertschätzende Gesprächspartner:innen. Auch wenn dies nicht die feine Art ist, leider funktionieren diese Taktiken meist sehr gut: sie lassen das Gegenüber einer derartigen Attacke meist sprach- und fassungslos zurück. Hinterher fällt einem dann oft ein, was man hätte entgegnen und wie man hätte reagieren können.

Die Teilnehmerinnen lernen ein Repertoire an Abwehrtaktiken kennen und erweitern ihre Schlagfertigkeit. Dieses kleine „Survival“-Pack kann dann weiter im Alltag erprobt werden.

Inhalte des Impulses und der Übungseinheiten:

  • Hilfe, mir fällt nichts ein – Woher kommt die Fassungslosigkeit?
  • Was genau ist eigentlich die viel gepriesene Schlagfertigkeit?
  • Aufräumen im Kopf als Basis für Schlagfertigkeit
  • Agieren statt re-agieren: Verbale und non-verbale Instrumente der Abwehr-Rhetorik
  • Schlagfertigkeit: Von der Sprachlosigkeit zur Schlagfertigkeit: ein kleiner Übungs-Parcours

Impulsgeberin / Trainerin: Annette Blumenschein
Blumenschein - Beratung • Training •  Moderation: Mehr Wert – Mit Kopf, mit Herz und Hand

Graphic Recording: Teresa Holtmann, Frollein Motte

Anmeldefrist: 01.03.2022

Hier geht es zur Online-Anmeldung

Hinweise zum Datenschutz der Online-Anmeldung.

 

Vergangene Frauenvollversammlungen

Neben der dem Weiterbildungsangebot des Landes Hessen „Zentrale Fortbildung“, dem internen Programm des IWIB sowie dem AGWW-Programm, bieten die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte und ihr Team regelmäßig spezifische Angebote für weibliche Beschäftigte an:

 

Vergangene Fort- und Weiterbildungen

2019

Frauenvollversammlung - Schlagfertig statt sprachlos: Herausfordernde Gesprächssituationen souverän meistern - Betina Schilling

2020

Älter werden - Wechseljahre im Beruf - Sigrid Schellhaas

coronabedingt wurde andere Seminare/Workshops sowie die Frauenvollversammlung abgesagt/verschoben

2021

Frauenvollversammlung - Mental Load sowie Mitmachen und Miterleben (Achtsamkeit und Yoga) - Almut Schnerring und Tina Sunita Huber

Altersvorsorge für Frauen - Amanda Davies

Versicherungen. Wie können sich Frauen gut absichern? - Isolde Mischke-Flach

Souverän kommunizieren und geschickt verhandeln (2x) - Dr. Andrea Fink-Jacob

Älter werden - Wechseljahre im Beruf (2x) - Sigrid Schellhaas

2022

Frauenvollversammlung - "Fassung und los! - statt fassungslos: Schwierigen Situationen und unfairen Gesprächstaktiken souverän und schlagfertig begegnen" - Annette Blumenschein

Souverän kommunizieren und geschickt verhandeln - Dr. Andrea Fink-Jacob

Die innere Kritikerin - Eva Heymann

Zum Weiterlesen:

Arbeitsbedingungen in Hochschulsekretariaten verbessern

Kampagne und Jahresmotto 2020 der bukof (Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten)

Die Arbeit in der Verwaltung und im wissenschaftsunterstützenden Bereich hat sich in den letzten Jahrzehnten deutlich verändert. Im Zuge der strukturellen Veränderungen sind die Ansprüche und Erwartungen an diese Arbeitsplätze in der Wissenschafts- und Hochschulverwaltung gestiegen, bilden sich jedoch nicht in einer Neudefinition des Berufsbildes ab. Diesen Entwicklungsrückstand gilt es aufzuholen!

Den strategischen Handlungsfeldern Studium, Lehre und Forschung wird häufig ein deutlich stärkeres Gewicht in den Hochschulen beigemessen als den Bereichen Verwaltung und Technik. Dies schlägt sich auch in der unterschiedlichen Beimessung der Bedeutsamkeit für die entsprechenden Statusgruppen nieder. Die bukof will Ungleichheit und Spaltungen entgegentreten. Kernpunkt der Kampagne ist deshalb die Solidarisierung mit einer der strukturell schwächsten Gruppen innerhalb des MTV-Bereichs, den Mitarbeiter*innen in den Hochschulsekretariate.

Ziel der Kampagne ist es, sich gemeinsam für gute Arbeitsbedingungen in den Hochschulsekretariaten stark zu machen und Solidaritäten zu schaffen!

Unter dem Hashtag #FairNetztEuch werden auf Social-Media-Kanälen auf Facebook und Twitter regelmäßig spannende Infos.

MITMACHEN: Posten auch Sie unter dem Hashtag #FairNetztEuch Idee, Erfahrungen und Infos zu fairen Arbeitsbedingungen in Hochschulsekretariaten!