FamilienKompass

Netzwerktreffen zu "Studieren mit Kind - wie geht das denn?"

Weltcafé

Einmal die Woche – Alles was ihr wollt

Kennst du das? Es gibt keinen gemütlichen Ort zum abschalten und schwatzen und eigentlich wäre es doch auch mal schön andere Gesichter zu sehen? We feel ya und deswegen gibt es ab dem Sommersemester 2018 dasWeltcafé in Wiesbaden und Rüsselsheim.

Wiesbaden: jeden Dienstag, ab dem 10.04. von 15:00 – 17:00 Uhr, Kurt-Schuhmacher-Ring 18, Gebäude A, Gartengeschoss, Foyer

Rüsselsheim: jeden Mittwoch, ab dem 11.04. von 13-16 Uhr, Am Brückweg 26, Ort wird noch bekannt gegeben.

Alle sind eingeladen zu kommen und beizutragen. Wir planen Vorträge, Lerngruppen, Gespräche und natürlich darf jeder auch mal nichts tun. Beim Weltcafé ist jeder willkommen! Daher freuen wir uns besonders auf einen interkulturellen Austausch.

Das Weltcafé wird eingeführt in Kooperation mit der KHG, dem ASTA, dem Familienkompass und dem Büro für Internationales.

Wenn ihr Fragen habt oder mitmachen wollt dann schreibt an: international(at)remove-this.hs-rm.de

Achtung! Geänderte Kontaktdaten und Ansprechpartnerin

Ab sofort befindet sich die Anlaufstelle für Fragen in Familienangelegenheiten (Familienservicestelle) sowie die Verwaltung der flexiblen Kinderbetreuung (FamilienKompass) an einem anderen Standort.

Büro:
Unter den Eichen 5
Gebäude H, 3. Stock, Raum 318 (ohne Aufzug!)
65195 Wiesbaden
Telefon: +49 611 9495 – 2345
E-Mail: familienkompass(at)remove-this.hs-rm.de

Ansprechpartnerin: Regina Müller

Ein Kind kann das Leben ganz schön durcheinanderbringen. Viele Entscheidungen müssen getroffen werden, wollen gut überlegt und abgesichert sein.

Die Hochschule RheinMain hat ein umfangreiches Beratungsnetzwerk aufgebaut aus Anlaufstellen innerhalb der Hochschule und externen Organisationen, um den Studierenden den Spagat zwischen Familienalltag und Studium zu erleichtern.

Anlaufstellen in der Hochschule

Externe Beratungsstellen in Wiesbaden

Externe Beratungsstellen in Rüsselsheim

Die meisten Studierenden sind auf eine Betreuung ihrer Kinder angewiesen, um ihr Studium zu meistern. Auf dem Campus am Kurt-Schumacher-Ring befindet sich die Kindertagesstätte „Die Kita“, die Kinder ab dem 6. Monat aufnimmt. Außerhalb der Regelbetreuung entsteht aber auch oft Bedarf: Kitaschließtage kurz vor der Prüfung, eine verschobene Vorlesung oder eine kranke Tagesmutter stellen Studierende oft kurzfristig vor ein Problem.

Diese Seiten geben einen Überblick über die Betreuungsmöglichkeiten von Studierenden.

Regelbetreuung

Flexible Kinderbetreuung

Ferienbetreuung

Kinder kosten viel Geld. Für viele Studierende ist die Finanzierung ihres Studiums und der Familie eine der größten Herausforderungen im Alltag.

Diese Seiten geben einen Überblick über alle finanziellen Leistungen, die für Eltern generell, aber auch speziell für Studierende in Frage kommen und beantragt werden können:


BAföG-Leistungen

Bundesstiftung Mutter-Kind

Elterngeld

Jobben & Co

Kinderbetreuungskostenzuschuss

Kindergeld

Kinderzuschlag

Leistungen nach dem SGB II

Mutterschaftsgeld

Rundfunkgebühren-Befreiung

Schulbedarfspaket

Stipendien

Studienkredite/ Darlehen

Unterhalt

Wohngeld

Der hier zum Download zur Verfügung gestellte Pflegeleitfaden ist in Zusammenarbeit der hessischen Hochschulen entstanden. Alle hessischen Hochschulen wurden durch das Audit "familiengerechte Hochschule" zertifiziert. Damit verpflichten sich die Hochschulen, im Bereich der Vereinbarkeit von Familie, Studium und Beruf Maßnahmen zu entwickeln, die eine gesunde Balance in diese Lebensbereiche bringen.

Mit diesem Pflegeleitfaden wollen wir etwas Licht in das Dunkel bringen, wenn es um Pflegestützpunkte, Pflegestufen und Ähnliches geht. Zielgruppe dieser Broschüre sind somit Beschäftigte und Studierende der hessischen Hochschulen.

Dieser Pflegeleitfaden besteht aus zwei inhaltlichen Teilen. Der erste Teil informiert über die derzeitigen gesetzlichen Regelungen zur Pflege (Stand 2015), die finanziellen Unterstützungsleistungen und enthält weitere allgemeine Erläuterungen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Leistungen nach dem SGB XI - Soziale Pflegeversicherung - und den arbeitsrechtlichen Regelungen. Der zweite Teil beinhaltet regionale wichtige Beratungsinstitutionen und Ansprechpersonen in den Städten Wiesbaden und Rüsselsheim.

Diese beiden Leitfaden sind als Wegweiser und Orientierungshilfe gedacht und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Ferner kann aufgrund sich ändernder Rechtsvorschriften keine Gewähr für Aktualität gegeben werden.

Stand Oktober 2015

Pflegeleitfaden der hessischen Hochschulen (PDF 17,1 MB)
Regionale Anlaufstellen (PDF 941 KB)

Weitere Informationen

Für Eltern ist es oft nicht leicht Studium und Kind unter einen Hut zu bekommen. Hierzu gehört viel Organisationstalent. Aber auch Kenntnisse der Prüfungsordnung können Eltern helfen bei Krankheit des Kindes eine Abgabe zu verlängern. Die Hochschule RheinMain möchte Eltern das Studieren so angenehm wie möglich machen. Daher gibt es auch auf dem Campus zahlreiche Angebote wie Wickelräume oder ein vergünstigtes Essen für Kinder in der Mensa.

Nähere Informationen erhältlich unter:

Studienorganisation

Campusleben

Flexible Kinderbetreuung

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule RheinMain besteht das Angebot, kostenfrei bis zu 20 Tage im Jahr eine flexible Kinderbetreuung durch das Fluggiland Wiesbaden in Anspruch zu nehmen.

Nähere Informationen entnehmen Sie dem Flyer oder der Internetseite des Fluggi-Lands.

Flyer (PDF 608 KB)

Zur Webseite des Fluggi-Lands

Studienort Wiesbaden, "Die Kita"

Am Studienort Wiesbaden der Hochschule RheinMain gibt es seit Anfang der 1990er-Jahre den Verein "Die Kita", der seinerzeit von Studierenden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Fachhochschule Wiesbaden gegründet wurde.

Bis zu 30 Kinder im Alter von ca. 6 Monaten bis zum Schuleintritt werden hier von 6 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut.

Zur Webseite des Vereins

Für Studierende mit Kind gibt es einige Sonderregelungen: zum Beispiel beim BAföG oder auch bei Beurlaubungen und Prüfungsleistungen.

Diese Seiten geben einen kurzen Überblick über rechtlich relevante Themen für Eltern.

BAföG

Elternzeit

Familienrecht

Mutterschutz

Kinder krempeln die gesamte Freizeitgestaltung um. Anstatt auszuschlafen geht man Sonntag morgens auf den Spielplatz. Eltern sind immer auf der Suche nach Tipps für kinderfreundliche Cafés oder einen guten Kinderarzt. Eine kleine Auswahl gibt es hier!

Dipl.-Ing. (FH) Regina Müller
Unter den Eichen 5, Gebäude H,
3. Stock, Raum 318 , (ohne Aufzug!)
65195 Wiesbaden

Telefon: +49 611 9495–2345
E-Mail: familienkompass(at)remove-this.hs-rm.de

Sprechzeiten
nach Vereinbarung


Informationen über das Projekt FamilienKompass